Kategorie-Archiv: Gesundheit NEWS

Didgeridoo Unterricht – bei Schlafapnoe (Schnarchen)

Forscher der Universität Zürich und der Züricher Höhenklinik Wald haben entdeckt, dass Didgeridoospielen eine hilfreiche Beleitung ärztlicher Therapie gegen Schnarchen sein kann. Didgeridoospielen kann so als Begleitung einer medizinischen Therapie dem obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom (krankhaftem Schnarchen) entgegen wirken. Das haben Milo Puhan vom Horten Zentrum der Universität Zürich und Otto Brändli von der Zürcher Höhenklinik mit einer Studie nachgewiesen. Die Studie wurde in der Online-Ausgabe der Zeitschrift «British Medical Journal» veröffentlicht.

Bei Patienten mit einem Schlafapnoe-Syndrom sind die Muskeln, welche die oberen Atemwege offen halten, geschwächt. Die beim Didgeridoospielen notwendigen Atemtechnik, die Zirkular-Atmung, stärkt diese Muskelpartien. Nach längerer Zeit des regelmäßigen Spielens, kann sich laut der aktuellen Studie, das Schnarchen deutlich verringern. Auch verbessern sich Begleiterscheinungen wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit am Tage.

Das Didgeridoospielen hat sich durch diese neuen Forschungsergebnisse vom Ethno-Instrument zum erfolgreichen Hilfmittel entwickelt dem Schnarchen auf musikalische Weise entgegen zu wirken. Selbstverständlich stellt das Didgeridoospielen keine Therapie dar und darf auch kein Ersatz für einen Besuch beim Arzt und beim Heilpraktiker sein.

Für welche Art des Unterrichtes Sie sich auch entscheiden: Nach dem Erlernen der Zirkular-Atmung und der Tonerzeugung sind sie in der Lage, auf sanfte Art, dem Schnarchen entgegen zu wirken!

Informationen zu Preisen, Ermässigungen und Rabatt Angeboten finden Sie hier.

Sie haben noch Fragen, oder möchten ein Termin vereinbaren?