Klangmassage – Lexikon

In den Vorstellungen vieler Religionen und Philosophien entstand der Mensch aus Klang. So heißt es ”Nada Brahma“ – Die Welt ist Klang (Sanskrit) und in der westlichen Wissenschaft ist die Rede vom ”Urknall”. Alles ist aus Klang entstanden, ist selber Klang und es kommt darauf an, im Ein-Klang mit sich und der Umwelt zu leben.

Im Alltag macht jeder Mensch Erfahrungen mit Klang, mit Schwingungen und spürt, wie Klänge die eigene Gemütslage beeinflussen können. Der Hörsinn ist der erste Sinn, der sich beim Menschen entwickelt. So hört das ungeborene Kind, lange bevor sich der Sinn des Sehens entwickelt hat, z.B. den rhythmischen Herzschlag der Mutter, sowie Stimmen aus ihrem Umfeld.

Bei der Klangmassage werden eine oder mehrere Klangschalen auf oder um den Körper der klangmassierten Person aufgestellt. Es können aber auch weitere Instrumente zum Klingen kommen, wie zum Beispiel  verschiedenste Gongs. Bereits nach kurzer Zeit ist eine Wirkung spürbar. Körper und Geist beginnen sich tief zu entspannen.

Die Klangmassage kann mit verschiedenen anderen Methoden kombiniert werden. Planetenklang Klangmassage in KielZiel ist die Harmonisierung der Chakren. Chakren sind Energiezentren im Körper. Sie verwalten unser Gefühlsleben, unsere Willensstärke, Intellekt, unsere Lebensenergie und unsere Spiritualität. Es gibt sieben Haupt-Chakren. Fünf davon bilden Paare. Wenn alle Chakren vollständig aktiv sind, entsteht im Bereich der Wirbelsäule ein stabile Energiesäule (Sushumna). Diese Energie-Zentren nähren sich gegenseitig. Daraus folgt- wenn eines der Zentren beeinträchtigt wird, werden alle anderen in Mitleidenschaft gezogen. Störungen der Einzelnen Chakren können so psychische sowie physische Folgen haben.

Bis vor kurzem war die Klangmasse noch ein Teil meines Planetenklangangebotes. Nun liegt der Focus meiner Angebote in anderen Bereichen. Stammkunden/dinnen können allerdings auch weiterhin in persönlicher Absprache mit mir Klangmassage Hausbesuche in Anspruch nehmen. Bitte einfach anfragen.